Nach einer frostigen Januarnacht

| Keine Kommentare

Heu­te früh hat der Win­ter sich rich­tig ange­strengt. Nach einer fros­ti­gen Nacht mit — 8 Grad Cel­si­us und sehr feuch­ter Luft ließ die Son­ne die Natur tags­über in einem leuch­ten­den Weiß erstrah­len. Da muss­te ich gleich zur Kame­ra grei­fen und die schö­nen Pan­ora­mas machen.

Der Winter macht die Bäume silbern
Die tiefstehende Sonne verzaubert die Natur

Arti­kel dru­cken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.