Mit der “Alexander von Humboldt II” die Nordsee erkunden

Der Törn­plan 2016 für die “Alex­an­der von Hum­boldt II” ist schon lan­ge fer­tig. Zwi­schen den Kana­ren, den Kap Ver­di­schen Inseln und Spa­ni­en wird sie im Ost­at­lan­tik immer mal irgend­wo am Hori­zont auf­tau­chen. Bis sie dann Mit­te April zur Werft­lie­ge­zeit nach Bre­mer­ha­ven kommt.

Mit der "Alexander von Humboldt II" die Nordsee erkunden

Zur Werft­lie­ge­zeit (geplant vom 21.04. – 30.04.) sind inter­es­sier­te Hel­fer herz­lich will­kom­men. Danach pflügt der Seg­ler noch ein paar Tage durch die Nord­see. Wer Lust hat, kann sich am 5. Juni in Cux­ha­ven an Bord bege­ben, soweit er sich für 145 Euro ein Ticket für die Fahrt elbauf­wärts nach Ham­burg gebucht hat.

Am 20. Mai will die “Alex­an­der von Hum­buldt II” wie­der in Bre­mer­ha­ven sein. Sie bleibt bis zur Fest­wo­che, danach geht es in die Ostsee.

Ein beson­de­res Schman­kerl gibt es im Som­mer. Am 4. Juli legt die Drei­mast­bark in Bre­mer­ha­ven zu einer Rei­se nach Ant­wer­pen ab. An Bord geht es schon am 3. Juli, die Aus­schif­fung in Ant­wer­pen ist am 9. Juli. Für die­se Rei­se wer­den noch Mit­seg­ler gesucht.

Die Rei­se wird vom Amt für Jugend, Fami­lie und Frau­en orga­ni­siert. Ins­ge­samt neun jun­ge Bre­mer­ha­ve­ne­rin­nen und Bre­mer­ha­ve­ner im Alter zwi­schen 14 und 25 Jah­ren kön­nen mit­se­geln und tol­le Som­mer­fe­ri­en­ta­ge auf dem Groß­seg­ler der Deut­schen Stif­tung Sail Trai­ning (DSST) ver­brin­gen. Gemein­sam mit wei­te­ren jun­gen Men­schen wer­den sie das Schiff über die Nord­see nach Ant­wer­pen segeln.

Wer Lust zum Mit­se­geln hat, kann sich ab sofort an das Amt für Jugend und Fami­lie, Abtei­lung Jugend­för­de­rung, Tele­fon 590‑2662, wen­den. Dort gibt es die erfor­der­li­chen Infor­ma­tio­nen und Anmel­de­for­mu­la­re.
Quel­len:
Stadt Bre­mer­ha­ven, Pres­se­mit­tei­lung vom 08.01.2016
“Alex­an­der von Hum­boldt II”,
Online Törn­plan 2016