Verschlagwortet: Veranstaltungen

4. SeeStadtFest — Landgang Bremerhaven

4. See­Stadt­Fest — Land­gang Bre­mer­ha­ven Nun kom­men sie wie­der zum 4. See­Stadt­Fest — Land­gang Bre­mer­ha­ven, die gro­ßen Wind­jam­mer mit ihren Ober­decks aus edlen Tro­pen­höl­zern und die alten Dampf­schif­fe mit den genie­te­ten Schiffs­kör­pern aus Stahl.…

Dirnen, Schankmädchen und Hafenspelunken.

Dir­nen, Schank­mäd­chen und Hafen­spe­lun­ken. Pro­sti­tu­ti­on in Bre­mer­ha­ven und Bre­men wäh­rend der ers­ten Hälf­te des 19. Jahr­hun­derts Stets hat die christ­li­che Kir­che Lust und Sinn­lich­keit als Sün­de ver­dammt. Gleich­wohl war die Pro­sti­tu­ti­on im Mit­tel­al­ter eine…

Die “Lange Nacht der Chöre”

Die Bre­mer­ha­ve­ner Kin­der­chö­re, Chö­re und Blä­ser­chö­re laden am Sonn­abend, den 27. August, ab 16.00 Uhr jeweils zur vol­len Stun­de herz­lich zur zwei­ten “Lan­ge Nacht der Chö­re” in die Bre­mer­ha­ve­ner Herz-Jesu-Kir­che, Eupe­ner Stra­ße 60, ein. Über…

Mit plattem Boden zu den Schippertagen nach Bremerhaven

Zu Bre­mer­ha­vens ers­ten Schip­per­ta­gen, zu denen vom 19. bis zum  21.08.2016 das Deut­sche Schif­fahrts­mu­se­um und die Erleb­nis Bre­mer­ha­ven GmbH am Schau­fens­ter Fische­rei­ha­fen und im Alten Hafen ein­la­den, wer­den vie­le tra­di­tio­nel­le Wat­­ten­­meer-Segel­­schi­f­­fe erwar­tet. Noch bis…

Offene Tür im Marinestützpunkt Wilhelmshaven

Der Mari­ne­stütz­punkt Wil­helms­ha­ven “Hep­pen­ser Gro­den” öff­net jeden Mitt­woch­nach­mit­tag vom 20. Juli bis zum 24. August 2016 von 12.30 bis 15.30 Uhr sei­ne Tore. Inter­es­sier­te kön­nen sich ein Bild vom Arbeits­platz Mari­ne machen. Die Besu­cher haben…

Internationales Festival Maritim in Bremen-Vegesack

Vom 5. bis zum 7. August lockt das Inter­na­tio­na­le Fes­ti­val Mari­tim wie­der mit Shan­ties, Schif­fe, Kunst und Meer 100.000 Besu­cher an den Muse­ums­ha­ven Vege­sack. Aus Eng­land, Bel­gi­en, Frank­reich, Öster­reich Schwe­den, Nor­we­gen, den Nie­der­lan­den, Polen…

Dokumentartheater inszeniert “Flucht — Ucieczka”

Das Thea­ter Das Letz­te Klein­od insze­niert Geschich­ten von Orten und Men­schen, die in Ver­ges­sen­heit gera­ten sind. Die doku­men­ta­ri­schen Insze­nie­run­gen wer­den meist nach den Erzäh­lun­gen von Zeit­zeu­gen gestal­tet und an den ori­gi­na­len Schau­plät­zen auf­ge­führt. Die…