Ein ganzes Leben in der gleichen Wohnung

Die meis­ten Men­schen zie­hen min­des­tens ein­mal im Leben um. Spä­tes­tens wenn sie hei­ra­ten, suchen sie sich eine eige­ne Woh­nung und ver­las­sen das Eltern­haus. Ilse Schmidt aus Bre­mer­ha­ven jedoch hat die Woh­nung in der Kai­ser­stra­ße nie verlassen.

Wohnung Kaiserstr.

Ich war schon erstaunt, als ich Frau Schmidts Geschich­te in der Nord­see-Zei­tung las. Im Epo­chen­jahr 1917 haben ihre Eltern den Miet­ver­trag für die Woh­nung in der Kai­ser­stra­ße 17 in Bre­mer­ha­ven unterschrieben.

Mei­ne Güte, ist das lan­ge her. Unser Alt­bun­des­kanz­ler Hel­mut Schmidt war noch nicht gebo­ren. Der ers­te Welt­krieg tob­te, und die USA tra­ten in den Krieg ein. In Ruß­land stand die Okto­ber­re­vo­lu­ti­on vor der Tür. Und in Deutsch­land regier­te noch Kai­ser Wil­helm II.

Und in die­ser Woh­nung in der ehe­ma­li­gen Kai­ser­stra­ße in Bre­mer­ha­ven kommt dann 1929 Ilse Schmidt auf die Welt. Und zieht nicht wie­der aus. In der Bom­ben­nacht des 18. Sep­tem­ber 1944 blieb die Kai­ser­stra­ße als ein­zi­ge grö­ße­re Stra­ße Alt-Bre­mer­ha­vens von der Ver­nich­tung ver­schont. Und so läuft Ilse Schmidt auch noch heu­te, 84 Jah­re spä­ter, die 112 Stu­fen hin­un­ter auf die Stra­ße und wie­der hin­auf in ihre Woh­nung. Dort in der Kai­ser­stra­ße 19. Na ja, die Stra­ße hat ihren Namen gewech­selt in “Alte Bür­ger”. Auch der Besit­zer des um 1907 erbau­ten Hau­ses hat mehr­fach gewech­selt. Nur Frau Schmidt nicht, Frau Schmidt hat die Woh­nung nicht gewechselt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.