Kategorie: Görlitz

Königliche Baugewerkschule und Königliche Maschinenbauschule in Görlitz — Teil 3

Die König­li­che Bau­ge­werk­schu­le und König­li­che Maschi­nen­bau­schu­le Gör­litz befand sich jen­seits der Nei­ße am Fried­richs­platz (heu­te Par­ty­zan­tów 4, 59–900 Zgor­zel­ec) in der frü­he­ren Gör­lit­zer Ost­stadt. Aus der Ost­stadt ist nach dem 2. Welt­krieg das heutige…

Königliche Baugewerkschule und Königliche Maschinenbauschule in Görlitz — Teil 2

König­li­che Bau­ge­werk­schu­le und König­li­che Maschi­nen­bau­schu­le in Gör­litz — Teil 2 Die König­li­che Bau­ge­werk­schu­le und König­li­che Maschi­nen­bau­schu­le Gör­litz befand sich jen­seits der Nei­ße am Fried­richs­platz (heu­te Par­ty­zan­tów 4, 59–900 Zgor­zel­ec) in der frü­he­ren Gör­lit­zer Ost­stadt. Aus…

Vor 90 Jahren brannte im Riesengebirge die Schnurrbartbaude nieder

Frü­her gab es beson­ders im Rie­sen­ge­bir­ge vie­le Schutz­hüt­ten, die man Berg­bau­den nann­te (tsche­chisch: Hor­ská bou­da). Die­se meist aus über­ein­an­der geleg­ten Bal­ken bestehen­den und mit Schin­del­dä­cher ver­se­he­nen Hüt­ten befan­den sich in höhe­ren Gebirgs­la­gen und wurden…

Das ländliche Wohnhaus in der sächsischen Oberlausitz

Die Monats­zeit­schrift Stadt­BILD hat in ihrer Aus­ga­be Nr. 106 vom Mai 2012 einen Auf­satz von Hubert Kreisch über “das länd­li­che Wohn­haus in der säch­si­schen Ober­lau­sitz” ver­öf­fent­licht. Der Auf­satz war illus­triert mit Zeich­nun­gen von Hans…

Sanierungsarbeiten am Görlitzer Jugendstilkaufhaus

Im Sep­tem­ber 2013 habe ich dar­über geschrie­ben, dass der Lübe­cker Unter­neh­mer Win­fried Stö­cker das denk­mal­ge­schütz­te Gör­lit­zer Jugend­stil­kauf­haus erwor­ben hat, um es wie­der als Kauf­haus zu nut­zen. Am Diens­tag berich­te­te die Säch­si­sche Zei­tung in ihrer…

Der unehrbare Beruf eines Scharfrichters in Görlitz

Da wie­der viel über die Geschich­te des Scharf­rich­ters in Gör­litz und auch über den früh­mo­der­nen Stän­de­staat am Diens­tag, 11. Febru­ar 2014, um 17 Uhr  im Rats­ar­chiv zu erfah­ren ist, möch­te ich die Inter­es­sier­ten unter…

Görlitz baute den “Fliegenden Hamburger”

Ihren ers­ten Strom­li­ni­en­zug bestell­te die Deut­schen Reichs­bahn  im Febru­ar 1932 bei der Wag­­gon- und Maschi­nen­bau AG Gör­litz  (dem heu­ti­gen Bom­­bar­­dier-Wag­­gon­­bau­­­werk). Bereits Ende 1932 wur­de der Die­sel­schnell­trieb­wa­gen aus­ge­lie­fert. Mit sei­nen zwei zusam­men­ge­kup­pel­ten Wagen ver­kehr­te der…

Wer war Martin Ephraim?

Die Monats­zeit­schrift Stadt­BILD hat in ihrer Aus­ga­be Nr. 82 vom April 2010 einen Auf­satz von Dr. Ernst Kretz­sch­mar über Mar­tin Ephraim ver­öf­fent­licht. Im Ein­gangs­be­reich der Ober­lau­sit­zer Gedenk­hal­le mit Kai­­ser-Frie­d­­rich-Muse­um (Ruh­mes­hal­le) in der Gör­lit­zer Oststadt…