Mit der Viermastbark “Sedov” nach Bremen

| Keine Kommentare

Eigent­lich soll­te die Gene­ral­über­ho­lung der rus­si­schen Vier­mast­bark “Sedov” in der Svet­ly Werft bei Königs­berg bereits im Mai abge­schlos­sen gewe­sen sein. Aber man­che Din­ge dau­ern eben län­ger als man geplant hat. Und bei einem Tra­di­ti­ons­seg­ler muss man immer mit Über­ra­schun­gen rech­nen.

Viermastbark "Sedov"Auf­grund des ver­län­ger­ten Werft­auf­ent­hal­tes muss­te die Vier­mast­bark “Sedov” ihre ers­ten drei Törns 2016 (Kali­nin­grad-Kiel, Kiel-Wil­helms­ha­ven, und Wil­helms­ha­ven-Ant­wer­pen) strei­chen. Laut Törn­plan wird das größ­te noch segeln­de tra­di­tio­nel­le Segel­schiff der Welt aber pünkt­lich in Ant­wer­pen sein und von dort aus den regu­lä­ren Fahr­plan wie­der auf­neh­men.   Von Ant­wer­pen aus segelt die “Sedov” nach Brest. Von dort soll es wei­ter­ge­hen nach Bre­mer­ha­ven. Hier wird die Bark plan­mä­ßig am 28.07.2016 erwar­tet. Bis zum 30.07.2016 soll das im Jah­re 1921 auf der Kie­ler Ger­ma­nia­werft vom Sta­pel gelau­fe­ne 117,5 Meter lan­ge Schiff an der See­bä­der­ka­je lie­gen. Open Ship ist für 3 Euro mög­lich.

Am Sonn­abend, 30.07.2016, legt die “Sedov” um 10 Uhr ab. Es geht weser­auf­wärts Rich­tung Süden. Gegen 16 Uhr erreicht der Vier­mas­ter die Han­se­stadt Bre­men. Segel wer­den auf die­ser Tages­tour nicht gesetzt.

Die Fahrt kos­tet 100 Euro pro Per­son, inklu­si­ve Sup­pe, Kaf­fee und Kuchen. Die Tickets sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es unter Tele­fon 0421/176 02 14 oder Email sedov@geuther.com.

Am 03.08.2016 ver­lässt die “Sedov” die Han­se­stadt Bre­men und nimmt Kurs auf War­ne­mün­de. Hier wird sie an ihrem Lie­ge­platz P 7 – 8 am Pas­sa­gier­kai  schon mit Freu­de zur 26. Han­se-Sail, die vom 11. – 14. August 2016 statt­fin­det, erwar­tet.

Arti­kel dru­cken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.