Museumsschiff FMS “Gera” startet in die neue Saison

Das Muse­ums­schiff FMS “Gera” hat seit Sams­tag, 19. März 2016, wie­der geöff­net. Nun kann das ein­zi­ge schwim­men­de Hoch­see­fi­sche­rei­mu­se­um in Deutsch­land mit Lie­ge­platz im Schau­fens­ter Fische­rei­ha­fen bis zum 06. Novem­ber 2016 wie­der täg­lich von 10 bis 18 Uhr besich­tigt wer­den.Museumsschiff FMS "GERA"startet in die neue SaisonDie Win­ter­pau­se wur­de für umfang­rei­che Instand­hal­tungs­ar­bei­ten genutzt. So wur­de das Hilfs­ru­der restau­riert und das Back­deck mit einer neu­en Beschich­tung ver­se­hen. Die “Gera” erstrahlt nun wie­der in neu­em Glanz.

Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher erfah­ren bei ihrem Rund­gang über das Schiff, wie hart die Män­ner an Bord arbei­ten muss­ten. Nicht nur die ori­gi­na­le Aus­rüs­tung legt ein ein­drucks­vol­les Zeug­nis vom All­tag der Hoch­see­fi­scher ab. Auch vier Mul­ti­me­dia-Sta­tio­nen mit Fil­men, Fotos, Tex­ten und einer Daten­bank mit Fische­rei­fahr­zeu­gen sowie eine Film-Sta­ti­on las­sen den Besuch zu einem beson­de­ren Erleb­nis wer­den. Ein über Smart­pho­ne oder Tablet-PC zu emp­fan­gen­der Mul­ti­me­dia Gui­de ver­mit­telt an 17 Sta­tio­nen alles Wis­sens­wer­te über die Hochseefischerei.

Matrosenkajüte

In der neu­en Sai­son war­tet auf die Besu­che­rin­nen und Besu­cher der “Gera” noch eine beson­de­re Über­ra­schung: Sie kön­nen ihre Ein­tritts­kar­te gegen eine Fisch­kost­pro­be ein­tau­schen. „Wir freu­en uns sehr, durch die­se Koope­ra­ti­on mit der Fir­ma Fied­lers Fisch­markt Anno 1906 unse­ren Besu­che­rin­nen und Besu­chern etwas Beson­de­res bie­ten zu kön­nen“, erläu­tert Muse­ums­di­rek­tor Dr. Alfred Kube. Außer­dem gibt es eine ver­güns­tig­te Kom­bi­kar­te mit der Erleb­nis­aus­stel­lung „Expe­di­ti­on Nord­mee­re“ im Schau­fens­ter Fischereihafen.

Füh­run­gen über das Muse­ums­schiff sind nach Anmel­dung mög­lich. Für Kin­der ab acht Jah­ren gibt es ein muse­ums­päd­ago­gi­sches Ange­bot zum The­ma „Fisch­fang auf der “Gera” – Leicht­ma­tro­sen auf dem Muse­ums­schiff“.
Quel­le:
His­to­ri­sche Muse­um Bre­mer­ha­ven: HMB aktu­ell 09/16 – 14.03.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.