Spannender Ausflug in die 1970er Jahre

| Keine Kommentare

Span­nen­der Aus­flug in die 1970er Jah­re: Wer einen Blick auf das Bre­mer­ha­ven der 1970er Jah­re wer­fen möch­te, ist am Don­ners­tag, den 2. August 2018 um 15.30 Uhr im His­to­ri­schen Muse­um Bre­mer­ha­ven genau rich­tig. Hier fin­det eine Extra­Tour durch die aktu­el­le Son­der­aus­stel­lung „Die 1970er Jah­re – Eine Stadt im Umbruch“ statt.

Spannender Ausflug in die 1970er Jahre

Hedi Son­nen­berg, lang­jäh­ri­ge freie Mit­ar­bei­te­rin des Muse­ums, prä­sen­tiert Foto­gra­fi­en von Johan­nes Fleck und Wolf­hard Scheer, die unter­schied­li­che Facet­ten Bre­mer­ha­vens zei­gen. In sechs The­men­räu­men ent­steht ein viel­schich­ti­ger Ein­druck der Stadt. Schlag­lich­ter der 1970er Jah­re, der städ­ti­sche Bau­boom mit diver­sen Groß­pro­jek­ten, die spür­ba­ren Aus­wir­kun­gen glo­ba­ler Kri­sen auf die Wirt­schaft vor Ort, der tech­no­lo­gi­sche Wan­del sowie All­tag und Jugend­kul­tur wer­den an den Foto­gra­fi­en anschau­lich nach­voll­zieh­bar.

Seit den 1970er Jah­ren ver­mark­tet sich Bre­mer­ha­ven als „See­stadt Bre­mer­ha­ven“. Das 1975 gegrün­de­te Büro Bre­mer­ha­ven-Wer­bung star­te­te ver­schie­de­ne Wer­be­kam­pa­gnen, die in der Son­der­aus­stel­lung zu sehen sind. Dazu zählt eine leich­te Wind­ja­cke aus Papier mit auf­ge­druck­ten mari­ti­men Moti­ven und der Auf­schrift „See­stadt Bre­mer­ha­ven“. Auch drei­di­men­sio­na­le Expo­na­te, wie etwa ein VW-Käfer der Poli­zei oder ein leuch­tend oran­ge­far­be­nes Fahr­rad der Hapag-Lloyd Werft, wer­den wäh­rend der Extra­Tour vor­ge­stellt.

Pres­se­mit­tei­lung:
His­to­ri­sche Muse­um Bre­mer­ha­ven: HMB aktu­ell 34/18 – 25.07.2018

Arti­kel dru­cken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.