Operation Atalanta: “Berlin” läuft aus

Am Sonn­tag, den 22. Juni 2014 um 18 Uhr, ver­lässt der Ein­satz­grup­pen­ver­sor­ger “Ber­lin” sei­nen Hei­mat­ha­fen Wil­helms­ha­ven, um an der EU-geführ­ten Ope­ra­ti­on Ata­lan­ta teilzunehmen. 

Einsatzgruppenversorger A1411 Berlin

Unter dem Kom­man­do von Fre­gat­ten­ka­pi­tän Mar­cel Rosen­bohm (44) wird die “Ber­lin” Anfang Juli den Betriebs­stoff­trans­por­ter “Rhön” ablö­sen. Gemein­sam mit dem der­zei­ti­gen Flagg­schiff der Anti-Pira­te­rie Mis­si­on, der Fre­gat­te “Bran­den­burg” sowie wei­te­ren Schif­fen aus Spa­ni­en und den Nie­der­lan­den, wird der Ein­satz­grup­pen­ver­sor­ger sich am Kampf gegen die Pira­te­rie am Horn von Afri­ka beteiligen.

Der Ein­satz­grup­pen­ver­sor­ger “Ber­lin” wird vor­aus­sicht­lich Ende Okto­ber nach Wil­helms­ha­ven zurück­keh­ren. wei­ter­le­sen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.