Kreuzfahrtschiff “Hamburg” in der Lloydwerft

| Keine Kommentare

Da liegt das schö­ne wei­ße Schiff, die “Ham­burg”, am Kai in der Bücking­stras­se und war­tet dar­auf, dass die Repa­ra­tu­ren an einem Pro­pel­ler abge­schlos­sen wer­den. Am 29. Juli soll das in Nas­sau behei­ma­te­te Kreuz­fahrt­schiff in Kiel wie­der in Dienst gestellt wer­den.

MS "Hamburg"

Durch eine Grund­be­rüh­rung am 11. Mai 2015 vor der Isle of Mull wur­den eine Schiffs­schrau­be und die ent­spre­chen­de Antriebs­wel­le beschä­digt. Die drin­gends­ten Repa­ra­tur­ar­bei­ten konn­ten in Bel­fast erle­digt wer­den. Für wei­te­re Arbei­ten erreich­te die MS “Ham­burg” mit einer Schrau­be Bre­mer­ha­ven, wo die Schä­den der­zeit in der Lloyd Werft besei­tigt wer­den.

Als Ersatz für die MS “Ham­burg” hat der Rei­se­ver­an­stal­ter Plan­tours für die Zeit vom 9. Juni bis 29. Juli die MS “Deutsch­land” gechar­tert.

Arti­kel dru­cken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.