Korvette “Erfurt” kehrt nach Warnemünde zurück

| Keine Kommentare

Kor­vet­te “Erfurt” kehrt am Sams­tag, den 11. Juni 2016, von ihrem Ein­satz nach War­ne­mün­de zurück. Am glei­chen Tag öff­net der Mari­ne­stütz­punkt War­ne­mün­de anläss­lich des Tages der Bun­des­wehr von 10 bis 18 Uhr sei­ne Tore für Besu­cher. Im Stütz­punkt laden zahl­rei­che Schif­fe und Boo­te zum Open Ship ein.

F262 Korvette "Erfurt"

Die Kor­vet­te nahm sowohl den Ein­satz “UNIFIL” (United Nati­ons Inte­rim Force in Leba­non) als auch die von der Euro­päi­schen Uni­on (EU) geführ­ten Ope­ra­ti­on “ATALANTA” wahr. Erst­ma­lig nahm eine Kor­vet­te an der “Anti-Pira­te­rie-Mis­si­on” teil. Das Ein­satz­spek­trum reich­te von See- und Luft­raum­über­wa­chung zur Unter­bin­dung von Waf­fen­schmug­gel bzw. Pira­te­rie, über die Aus­bil­dung von liba­ne­si­schen Sol­da­ten und soma­li­schen Küs­ten­wach­an­ge­hö­ri­gen bis hin zum Geleit­schutz von Schif­fen des UN World Food Pro­gram­me.

17 Mona­te Ein­satz ohne Rück­kehr in die Hei­mat ist für eine Ein­heit der Deut­schen Mari­ne, der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land, bedeu­tend. Mit die­sem Vor­ha­ben konn­te das Prin­zip der Inten­siv­nut­zung und des Mehr­be­sat­zungs­kon­zepts erfolg­reich nach­ge­wie­sen wer­den.

Der Tag der Bun­des­wehr bie­tet wei­te­re High­lights, die einen Besuch attrak­tiv machen. Hafen­rund­fahr­ten mit einer Bar­kas­se und einem Segel­kut­ter wer­den für eine Außen­an­sicht auf den Mari­ne­stütz­punkt War­ne­mün­de sor­gen. Dar­über hin­aus stel­len die Tau­cher der ört­li­chen Tau­cher­grup­pe ihre Arbeit im und außer­halb des Was­sers vor.

Wei­te­re Ein­hei­ten der Bun­des­wehr wer­den diver­se Expo­na­te aus­stel­len. Das Heer wird unter ande­rem mit einem Schüt­zen­pan­zer vom Typ “Mar­der” ver­tre­ten sein. Die Sani­tät wird zur Ver­an­schau­li­chung ihrer Arbeit eine kom­plet­te Ret­tungs­sta­ti­on auf­bau­en. Die Stütz­punkt­feu­er­wehr, die Feld­jä­ger und das Bun­des­wehr­dienst­leis­tungs­zen­trum geben eben­falls einen Ein­blick in ihre Tätig­kei­ten. Für die musi­ka­li­sche Unter­stüt­zung des Tages sorgt das Open Air-Kon­zert des Hee­res­mu­sik­korps Neu­bran­den­burg.

An die­sem Tag wer­den neben War­ne­mün­de auch 15 wei­te­re Stand­or­te ihre Kaser­nen­to­re öff­nen und Besu­cher mit einem attrak­ti­ven Erleb­nis­pro­gramm locken.
Wei­ter­le­sen auf Pres­se- und Infor­ma­ti­ons­zen­trum Mari­ne

Arti­kel dru­cken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.