Wieder freier Blick auf die Sparkasse in Lehe

| Keine Kommentare

Das renovierte Sparkassengebäude in der Hafenstraße in Lehe ist wirklich ein Schmuckstück geworden. Nachdem nun Gerüst und Bauplanen entfernt sind, ist der Blick frei auf die  schöne Klinker-Fassade. Wo früher die Hauptkasse war, dort steht jetzt ein verglastes Treppenhaus.

Sparkasse LeheNeun Millionen Euro soll laut Bericht der NORDSEE-ZEITUNG der Umbau gekostet haben. Aufgrund der Sanierungsmaßnahme konnten viele Menschen beschäftigt werden. Sie haben Steuern gezahlt, konnten ihre Familie ernähren. Ich denke, eine sehr gute Investion.Das Leher Sparkassen-  und Postgebäude wurde auf den Platz des Eitsschen Wasserturmes gebaut. Mit dem Bau wurde 1915 begonnen, und am 11. August 1917 konnte die Leher Sparkasse ihr Haus an der Hafenstraße beziehen.

Der Entwurf des Gebäudes stammt vom Architekten Professor Wilhelm Kreis aus Düsseldorf. Der zweite Weltkrieg fügte dem Gebäude keine oder nur unwesentliche Schäden bei.
Quelle und Fotos:
Nordsee-Zeitung

Artikel drucken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.