„Europäischer Tag der Jüdischen Kultur“ im Deutschen Auswandererhaus

| Keine Kommentare

Am Sonntag, 4. September 2016, wird in rund 30 Ländern der „Europäische Tag der Jüdischen Kultur“ begangen. Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven bietet an diesem Tag Einführungen in die Kabinettausstellung „Deutsch und Jüdisch“ des Leo Baeck Instituts New York | Berlin an.

"Europäischer Tag der Jüdischen Kultur"

Der Gedenktag erinnert an die Geschichte und die Gegenwart der Juden in Europa. Die Ausstellung des LBI New York-Berlin zeugt von der traditionsreichen Vergangenheit deutschsprachiger Juden, die als Bestandteil der deutschen Geschichte zu verstehen ist. Die Kabinettausstellung zeigt Alltagsobjekte, die das jüdische Leben in Deutschland repräsentieren, darunter zwei Schokoladentassen aus dem Nachlass des Nobelpreisträgers Albert Einstein.

Am „Europäischen Tag der Jüdischen Kultur“ öffnet das Deutsche Auswandererhaus die Schau „Deutsch und Jüdisch“ an drei Terminen für Interessierte zu einem kostenlosen Besuch. Treffpunkt ist um 11.00, 15.00 und 17.00 Uhr im Museumsfoyer. Außerhalb dieser Termine kann die Kabinettausstellung nur in Kombination mit der Dauerausstellung des Deutschen Auswandererhauses besucht werden. Eine Anmeldung wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfohlen unter der Rufnummer 0471/90220–0 oder an der Kasse.

Die Kabinettausstellung „Deutsch und Jüdisch“ des Leo Baeck Instituts New York | Berlin ist bis Samstag, 10. September 2016 im Deutschen Auswandererhaus zu sehen.
Weitere Informationen:
www.dah-bremerhaven.de
Deutsches Auswandererhaus
Columbusstraße 65
27568 Bremerhaven
E-Mail:
presse@dah-bremerhaven.de

Artikel drucken:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.