13. Februar 2014
von admin
2 Kommentare

Die Fährstraße in alten und neuen Ansichten

1827 kauf­te Bre­men von Han­no­ver ein Gebiet an der Weser­mün­dung, das Bre­mer­ha­ven genannt wur­de. Die wich­tigs­te  Ver­bin­dung nach Geesten­dorf war die Fähr­stra­ße. Die Stra­ße bekam ihren Namen zur Erin­ne­rung an die eins­ti­ge Prahm­fäh­re, mit der man bis 1857 das ande­re … Wei­ter­le­sen